Arrow
Arrow
Slider

Die Aula der Grundschule Selsingen verwandelte sich am vergangenen Freitagabend in eine Showbühne für das Comedy-Duo Emmi & Willnowsky. Das Team feierte sein 25-jähriges Bühnenjubiläum als Silberhochzeit. Dieses Ur-Komische Paar blickte zurück auf ihr vergangenes Eheleben und präsentierte Sketche, die sich meist mit sexistischen Inhalten befassten, oftmals auch etwas unterhalb der Gürtellinie.  Ein schier unerschöpfliches Repertoire wurde den Zuschauenden mit dem gegenseitigen Zuwerfen von Gemeinheiten und Neckereien präsentiert.

Im September startet das nächste Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) Politik an der Gedenkstätte Lager Sandbostel.
Das FSJ Politik bietet dir die Möglichkeit, dich ein Jahr lang an einem regional und international anerkannten Erinnerungs- und Lernort zu engagieren, insbesondere in diesen möglichen Bereichen:
- Gedenkstätten- und Friedenspädagogik: Du begleitest Schulklassen, Konfirmand*innen und andere Jugendgruppen in der Gedenkstätte, du unterstützt bei der Planung und Durchführung internationaler Jugendbegegnungen und du arbeitest an der Weiterentwicklung des Bildungsangebots mit.

Die Samtgemeinde Selsingen bietet ab dem 01.08.2022 im Rahmen des

Bundesfreiwilligendienstes

jeweils eine Stelle als Freiwillige/r in der Kindertageseinrichtung Anderlingen und der Grundschule Rhade an.

Das Aufgabengebiet im Kindergarten umfasst insbesondere die Unterstützung der Fach- und Betreuungskräfte in den Kindertageseinrichtungen der Samtgemeinde Selsingen bei ihrer täglichen Aufgabenbewältigung. Hierzu gehört neben der spielerischen Förderung der Kinder unter anderem auch die Vorbereitung, Betreuung und Begleitung bei verschiedenen Aktivitäten und Unternehmungen sowie die Organisation der Mahlzeiten.

Ein humorvolles Orgelkonzert mit 4 Händen und 4 Füßen, bei dem die Pfeifen tanzen am Mittwoch, dem 3. August 2022 um 17 Uhr und 19.30 Uhr in der Ev.-luth. St. Lamberti-Kirche Selsingen mit Video-Übertragung der Orgelspielanlage auf eine Leinwand.
Orgel-Duo Iris und Carsten Lenz
Originale Tanzmusik für Orgel von 1500 bis heute
Eintritt frei (Kollekte erbeten)
www.lenz-musik.de

“Die Orgel tanzt – Walzer, Tango, Boogie und Co.". Ein humorvolles Orgelkonzert, bei dem die Pfeifen tanzen, kann man am Mittwoch, dem 3. August in der Ev.-luth. St. Lamberti-Kirche Selsingen erleben. Damit die Besucher auch mit Abständen sitzen können, gibt es 2 Aufführungen des Konzertes um 17 Uhr und 19.30 Uhr. Hier ist die barock inspirierte Weißenborn-Orgel (erbaut 1956-60) mit beschwingter und humorvoller Musik (mit 4 Händen und 4 Füßen gespielt) sowie gleichzeitiger Video-Übertragung der Orgel-Spielanlage auf eine große Leinwand zu sehen und zu hören.

Wir benötigen für Geflüchtete aus der Ukraine dringend folgende Dinge:
- Haushaltsartikel (Teller, Besteck, Kochutensilien, Trinkgläser, Becher, Töpfe und Pfannen, keine Kaffeeservice!)
- Handtücher (sowohl Geschirrhandtücher als auch Gäste- und Badehandtücher)
- Reinigungsartikel (Wischutensilien, Eimer, Besen, Kehrbleche, Mülleimer etc.)
- Blickdichte Gardinen zum Verdunkeln mit Ringen oder Schlaufen (keine Gardinen, die nur der Dekoration dienen)
- Wasserkocher, Staubsauger, Mikrowellen und Kaffeemaschinen

Wir bitten, alle abgegebenen Spenden in Kartons zu verpacken, den Inhalt auf dem Karton zu vermerken und während der Öffnungszeiten im Rathaus abzugeben.
Außerdem weisen wir daraufhin, dass sich alle Artikel in einem guten und einwandfreien Zustand befinden müssen (gerne nehmen wir auch Neuware).

Bei Fragen stehen wir gerne per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Vielen Dank an alle Helfer!

Die Samtgemeinde Selsingen benötigt dringend Unterstützung bei der Begleitung und Betreuung von Geflüchteten aus der Ukraine sowie Sprachmittler (ukrainisch/russisch)!
Insbesondere suchen wir Ehrenamtliche, die den Geflüchteten beispielsweise beim Ausfüllen von Anträgen, bei Arztbesuchen, bei der Erledigung von Behördengängen und bei der Arbeitssuche helfen.

Freiwillige melden sich gerne per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Samtgemeinde Selsingen sucht ab dem Kindergartenjahr 2022/2023

Erzieher/innen (m / w / d)

für eine neu eingerichtete Gruppe im Kindergarten Farven.

Es handelt sich um unbefristet zu besetzende Teilzeitstellen mit einer regelmäßigen durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 20 - 39 Stunden. Die endgültige Arbeitszeit ermittelt sich aus dem noch abzustimmenden Dienstplan.

Die Vergütung richtet sich nach den tariflichen Bestimmungen und erfolgt nach EG S08a.

Unter https://www.lk-row.de/ukraine hat der Landkreis Rotenburg (Wümme) Fragen und Antworten sowie allgemeine Informationen zur Ukraine gesammelt. 

Hier finden Sie unter anderem Informationen zur Unterbringung von Flüchtlingen sowie zu Sozialleistungen, Arbeit, etc.

 

Seit 1957 werden Mikrozensusbefragungen durchgeführt, weil schnell und zuverlässig bevölkerungs- und erwerbsstatistische Daten und deren Veränderungen von Regierung und Verwaltung vom Bund und den Ländern benötigt werden. Bei dieser amtlichen statistischen Erhebung wird 1 % aller Haushalte befragt.

Die Erhebung wird in Teilen durch vom Landesamt ausgewählte Erhebungsbeauftragte durchgeführt. Sie haben einen amtlichen Ausweis, wurden in ihre Aufgaben eingewiesen und sind über alle Angaben die ihnen bei ihrer Tätigkeit bekannt geworden sind, zur Verschwiegenheit verpflichtet. Aufgrund der anhaltenden Corona Pandemie führen die Erhebungsbeauftragten nach vorheriger Ankündigung die Interviews überwiegend telefonisch durch. Aufgrund umfangreicher technischer Veränderungen erfoglt zudem mittlerweile ein großer Teil der Befragungen schriftlich per Post oder online direkt durch das LSN (Landesamt für Statistik).

Nach der Stichprobenauswahl vom Bundesamt, finden die Mikrozensus-Haushaltsbefragungen 2022 auch in der Samtgemeinde Selsingen statt. Nachfolgend eine Auflistung, die das Gebiet der Befragung kennzeichnet.

Die Samtgemeinde Selsingen stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
 
Reinigungskraft (m/w/d)
 
ein. Einsatzorte sind vorrangig die Schulen und das Rathaus in Selsingen. Der Einsatz erfolgt mit einer festen wöchentlichen Arbeitszeit von 16,5 Stunden. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen und die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst.

Informationen für Grundstückseigentümer/innen

Aufgrund der Grundsteuerreform ist jede Eigentümerin und jeder Eigentümer eines bebauten oder unbebauten Grundstücks verpflichtet, eine Feststellungserklärung elektronisch beim zuständigen Finanzamt einzureichen.

Über www.elster.de steht Ihnen ab dem 01.07.2022 die kostenlose Möglichkeit der elektronischen Erklärungsabgabe zur Verfügung. Hierfür benötigen Sie ein Benutzerkonto. Sofern Sie noch kein entsprechendes Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses bereits jetzt unter www.elster.de beantragen. Sollten Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, welches Sie z. B. für Ihre Einkommensteuererklärung benutzen, können Sie dieses auch für die Grundsteuer verwenden.

Die Feststellungserklärung ist bis zum 31.10.2022 beim zuständigen Finanzamt einzureichen.

Seit Beginn der laufenden Förderperiode 2014 konnten in der Börde Oste-Wörpe bereits über 2,2 Mio. € Fördermittel im Rahmen des Entwicklungsprozesses „Integrierte ländliche Entwicklung“ (ILE) gebunden bzw. investiert werden. Mit der Fortschreibung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes aus dem Jahr 2014, strebt die Region die Aufnahme in das LEADER Programm für die EU-Förderperiode 2023 - 2027 an.
 
Das Land Niedersachsen möchte das Maßnahmenprogramm LEADER der Europäischen Union möglichst flächendeckend einführen. Es soll ein Förderinstrument zur langfristigen wie nachhaltigen Weiterentwicklung und Stabilisierung der Lebensgrundlagen im ländlichen Raum sein. Dabei sollen ökonomische, ökologische, soziale, kulturelle, infrastrukturelle, aber auch baukulturelle Bedingungen der einzelnen Regionen berücksichtigt werden.
 

Erstellung eines Regionalen Entwicklungskonzeptes (REK) für die Aufnahme in das LEADER-Programm des Landes Niedersachsen

Seit Beginn der laufenden Förderperiode 2014 konnten in der Börde Oste-Wörpe bereits über 2,2 Mio. € Fördermittel im Rahmen des Entwicklungsprozesses „Integrierte ländliche Entwicklung“ (ILE) gebunden bzw. investiert werden. Mit der Fortschreibung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes aus dem Jahr 2014, strebt die Region die Aufnahme in das LEADER Programm für die EU-Förderperiode 2023 - 2027 an.

Das Land Niedersachsen möchte das Maßnahmenprogramm LEADER der Europäischen Union möglichst flächendeckend einführen. Es soll ein Förderinstrument zur langfristigen wie nachhaltigen Weiterentwicklung und Stabilisierung der Lebensgrundlagen im ländlichen Raum sein. Dabei sollen ökonomische, ökologische, soziale, kulturelle, infrastrukturelle, aber auch baukulturelle Bedingungen der einzelnen Regionen berücksichtigt werden.

Die Region Börde Oste-Wörpe setzt damit ihre erfolgreiche Arbeit fort.

Seit Beginn der laufenden Förderperiode 2014 konnten in der Börde Oste-Wörpe bereits über 2,2 Mio. € Fördermittel im Rahmen des Entwicklungsprozesses „Integrierte ländliche Entwicklung“ (ILE) gebunden bzw. investiert werden.

Das Land Niedersachsen möchte nun das Maßnahmenprogramm der Europäischen Union LEADER möglichst flächendeckend einführen. Es soll ein Förderinstrument zur langfristigen wie nachhaltigen Weiterentwicklung und Stabilisierung der Lebens-grundlagen im ländlichen Raum sein. Dabei sollen ökonomische, ökologische, soziale, kulturelle, infrastrukturelle, aber auch baukulturelle Bedingungen der einzelnen Regionen berücksichtigt werden.

Der Selsinger Samtgemeindebürgermeister Gerhard Kahrs hatte am Mittwoch beim Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer in der Fallschirmjäger Kaserne in Seedorf die Ehre, beim Gelöbnis für Rekruten der Bundeswehr zu sprechen. Dabei verdeutlichte er – wie Generalinspekteur Eberhard Zorn – den Ernst des Dienstes in Uniform.

Die Vormerkliste für das neue Baugebiet „Südl. Granstedter Straße“ wird am 13. Oktober eröffnet!

Hier gibt es Informationen zum Kaufpreis, der Vormerkliste sowie der Vergabeordnung.

 

 

In den letzten Wochen wurde eine stark gestiegene Zahl an Wanderbegeisterten auf den Nordpfaden festgestellt. Insbesondere der Startpunkt des Nordpfad Ostetal in Granstedt wurde von sehr vielen Wanderern angefahren, wodurch die vorhandenen Parkplätze nicht ausreichten.

Ich möchte deshalb darauf hinweisen, dass auch in Ober Ochtenhausen ein Startpunkt für den Nordpfad Ostetal vorhanden ist und dieser gerne genutzt werden darf und insbesondere darum bitten, keine Zufahrten zu landwirtschaftlich genutzten Flächen durch parkende Autos zu blockieren.

Weiterhin möchte ich darum bitten, rücksichtsvoll zu wandern und einige Hinweise zu beachten:

Bürgerbeteiligung zur Entwicklung zentraler Ortskerne in den Samtgemeinden Selsingen, Sittensen, Tarmstedt und Zeven gestartet
Wie sollen sich die Ortskerne weiterentwickeln, damit sie lebendige Zentren in unseren Samtgemeinden und für unsere Region bleiben. Wie sollen die Ortskerne in Zukunft aussehen? Welche Einrichtungen der Daseinsvorsorge fehlen? Wie können wir die Erreichbarkeit verbessern? Wie gehen wir mit Leerständen um? Wie kann die Aufenthaltsqualität verbessert werden?

Die Gemeinde Farven ist am Erwerb von Grün- und Ackerland, ggf. auch Wald und Unland interessiert.
Die Flächen können auch außerhalb der Gemeinde Farven liegen und sollen insbesondere als Flächen für Ausgleichsmaßnahmen oder als Tauschfläche verwendet werden.

Interessierte Grundstückseigentümer können sich schriftlich, mündlich oder telefonisch bei der Gemeinde Farven melden. Meldungen werden vertraulich behandelt.

 

Gemeinde Farven, Steinberg 1, 27446 Farven
Tel.: 04762/1018
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SG Wappen
Adresse

Samtgemeinde Selsingen
Hauptstr. 30
27446 Selsingen

Kontakt

Tel.: 04284 - 9307-0
Fax: 04284 - 9307-555
samtgemeinde@selsingen.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8.00 - 12.00 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr