Fr

03

Jul

2015

"Beachtliches erschaffen"

Eine Runde mit bewegtem politischem Leben: Die ehemaligen Samtgemeindebürgermeister Hans-Hermann Brandt, Hans Knicker, Werner Borchers und Detlef Hesse (von links) mit Samtgemeindebürgermeister Hans-Hinrich Pape (Foto:ZZ)
Eine Runde mit bewegtem politischem Leben: Die ehemaligen Samtgemeindebürgermeister Hans-Hermann Brandt, Hans Knicker, Werner Borchers und Detlef Hesse (von links) mit Samtgemeindebürgermeister Hans-Hinrich Pape (Foto:ZZ)

Für manche war es ein freudiges Wiedersehen: Mit rund 100 geladenen Gästen feierte die Samtgemeinde Selsingen gestern Abend ihr 50-jähriges Bestehen. Wie positiv sich die Kommune im Laufe der Jahrzehnte entwickelt hat, das betonten die vielen politischen und kommunalen Wegbegleiter, die der Samtgemeinde zum Jubiläum gratulierten.

Bürgermeister Hans-Hinrich Pape hieß die Gäste willkommen und erinnerte zum Auftakt an den 18. Juni 1965, einen Freitagabend. „Es war bedeckt und regnete 11,8 Liter auf den Quadratmeter. Tagsüber 17 Grad. In rauchgeschwängerter Luft saßen die Bürgermeister und Ratsmitglieder aus 17 Gemeinden, um über die Zukunft ihrer Gemeinden zu entscheiden“, schilderte Hans-Hinrich Pape.


„Elf Gemeinden entschieden sich für die Bildung einer Samtgemeinde. Nach langer Nacht erwachte der neue Tag mit sommerlichem Wetter.“ So oder so ähnlich dürfte sich die Gründung der Samtgemeinde vor 50 Jahren zugetragen haben, blickte Pape zurück. Zum Festakt hieß er unter anderen den Präsidenten des Niedersächsischen Landtags, Festredner Bernd Busemann, und Staatssekretär Stephan Manke aus dem niedersächsischen Innenministerium willkommen, das auch für Kommunalverfassungsbeschwerde Fragen zuständig ist.

 

Politik aus Land und Landkreis, Repräsentanten aus den 13 Städten, Samt- und Einheitsgemeinden im Landkreis Rotenburg, amtierende und ehemalige Bürgermeister aus den acht Mitgliedsgemeinden Anderlingen, Deinstedt, Farven, Ostereistedt, Rhade, Sandbostel, Seedorf und Selsingen mit ihren 21 Dörfern zählten zu den Gästen. Nicht fehlen durften die ehemaligen Samtgemeindebürgermeister Detlef Hesse, Hans-Hermann Brandt, Hans Knicker und Werner Borchers. Repräsentanten der Schulen und Kindertagesstätten, der Lebenshilfe und der Bundeswehr, der Kirchengemeinden und der Stiftung Lager Sandbostel, der Feuerwehr und der im Rathaus untergebrachten Polizei, der Volksbank und der Sparkasse, des TouROW und nicht zuletzt Mitarbeiter und Ratsmitglieder kamen zusammen.

 

Die Jubiläumsgäste hörten Beispiele für die enorme Entwicklung der dünn besiedelten Samtgemeinde, sei es auf dem Schulsektor, im Kindertagesstättenbereich, in Sachen Abwasserbeseitigung oder in Bezug auf die 18 Ortsfeuerwehren. Die Samtgemeinde zählt heute rund 100 Mitarbeiter.

 

„In 50 Jahren ist Beachtliches erschaffen worden“, resümierte Ehrensamtgemeindebürgermeister Detlef Hesse im Rückblick.

 

Der Präsident des Niedersächsichen Städte- und Gemeindebundes, Dr. Marco Trips (links), überreichte dem Selsinger Samtgemeindebürgermeister Hans-Hinrich Pape beim Festakt im Sitzungszimmer des Rathauses eine Ehrenurkunde zum Jubiläum der Kommune.(Foto:ZZ)
Der Präsident des Niedersächsichen Städte- und Gemeindebundes, Dr. Marco Trips (links), überreichte dem Selsinger Samtgemeindebürgermeister Hans-Hinrich Pape beim Festakt im Sitzungszimmer des Rathauses eine Ehrenurkunde zum Jubiläum der Kommune.(Foto:ZZ)

 

Zum Thema: 50 Jahre Samtgemeinde Selsingen

 Als Geburtsdatum der Samtgemeinde Selsingen gilt der 29. Juni 1965. Damals trat die fünf Tage zuvor vom Landkreis Bremervörde genehmigte Hauptsatzung in Kraft. In den fünf Jahrzehnten gab es zwei Samtgemeindedirektoren: Helmut Claus (1965 bis 1994) und Werner Borchers (1994 bis 2006). Letzterer wurde auch der erste direkt gewählte Samtgemeindebürgermeister (2006 bis 2011). Ehrenamtliche Samtgemeindebürgermeister waren zuvor Heinrich Lauenstein (1965 bis 1972), Detlef Hesse (1972 bis 1991), Hans-Hermann Brandt (1991 bis 1993 und 2001 bis 2006) und Hans Knicker (1993 bis 2001) gewesen. Seit 2011 ist Hans-Hinrich Pape hauptamtlicher Bürgermeister.


 

 

Artikel der Zevener Zeitung vom 02.07.2015

Fotos und Text: Lutz Hilken

Samtgemeinde Selsingen

Hauptstr. 30
27446 Selsingen
Tel.: 04284 - 9307-0
Fax: 04284 - 9307-555

samtgemeinde@selsingen.de

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.  8.00 - 12.00 Uhr

Do.       14.00 - 18.00 Uhr

 

Hier sehen Sie unseren

Verwaltungsgliederungsplan

Gleichstellungs-beauftragte

Hannelore Brünjes

Tel.: 04284 / 1308

gleichstellung@selsingen.de

Demografiegutachten

Das aktuelle Gesamtgutachten und die Kurzfassung finden Sie hier

Einzelhandelskonzept

Der Rat der Gemeinde Selsingen hat das Einzelhandelskonzept in seiner Sitzung am 18.09.2013 als städtebauliches Entwicklungskonzept beschlossen. Das Konzept soll regelmäßig fortgeschrieben werden.

Einzelhandelskonzept_Selsingen_Endfassun
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Werbegemeinschaft Selsingen

Vergünstigungen für Ehrenamts- und Juleica-Karteninhaber [mehr]