Mo

18

Nov

2013

Angebot aus „einem Guss“

Die Grundschule Im Sick in Selsingen führt mit Beginn des Schuljahres 2014/15 ein freiwilliges, Ganztagsangebot ein. Das hat der Selsinger Samtgemeinderat am Donnerstagabend beschlossen. Heißt: Für Eltern kostenlos, können die Abc-Schützen der ersten bis vierten Klasse an drei Tagen in der Woche, von dienstags bis donnerstags, bis 15.20 Uhr die Grundschule besuchen.

Hauptamtsleiter Michael Hannebacher erläuterte den Ratsmitgliedern, was er und seine Verwaltungskollegen den „Selsinger Bildungsweg“ nennen: „Mit dem künftigen Angebot an der Grundschule haben Eltern in der Samtgemeinde Selsingen vom Kindergartenalter bis zum Ende der Oberschule durchgehend die Gewissheit, ihren Nachwuchs von dienstags bis donnerstags von morgens bis in den Nachmittag betreut zu wissen.“

 

Hintergrund ist, dass es bereits an der Heinrich-Behnken-Schule sowie in den Kindertagesstätten der Samtgemeinde ein gleiches oder ähnliches Angebot gibt. Mit der Einführung des Ganztagesangebotes an der Grundschule schließt die Samtgemeinde als Schulträger in diesem Bereich quasi die Lücke zwischen dem sechsten und zehnten Lebensjahr der Kinder.

 

Der „Fahrplan“ für die Nachmittage sieht so aus, dass nach Ende des Schulunterrichtes um 13 Uhr eine 45-minütige Pause für das Essen in der Schul-Aula sowie ein anschließendes Ruhe- oder Bewegungsangebot folgt.

 

Von 13.45 Uhr bis 14.30 Uhr schließt sich eine Hausaufgabenbetreuung durch, wie Hannebacher betonte, „Lehrer unterstützt von Sozialarbeitern oder Oberschülern“ an, ehe von 14.35 bis 15.20 Uhr verschiedene Arbeitsgemeinschaften (AG) folgen würden – von Sport- und Musikangeboten bis hin zu Feuerwehr AG oder Plattdeutsch. Das kostenpflichtige Essen wird ab 13 Uhr in der Mensa ausgeteilt.

 

Das Personal dafür stellt die Samtgemeinde an. Die Mahlzeiten für die Jungen und Mädchen muss vorher bestellt werden. „Selbstverständlich müssen die Kinder kein Essen bestellen, sie nehmen aber in diesem Fall mit eigenem Proviant an der Essenszeit teil“, heißt es in der Beschreibung des Ganztagesangebotes. Mit Blick auf das bereits an der Heinrich-Behnken-Schule bestehende Ganztagesangebot und die darauf abgestimmte Busbeförderung wurden die Ganztageszeiten an der Grundschule angeglichen.

 

Bedarf an Betreuung

Die Samtgemeinde ist als Schulträger in höchstem Maße an der Einrichtung eines Ganztagesangebotes interessiert. Wie es im Konzept heißt, hätten mehrere Umfragen ergeben, dass es für rund ein Drittel der Eltern einen starken Bedarf an Ganztagesbetreuung gebe.

 

Um der demographischen Entwicklung entgegenzuwirken und die Attraktivität des Ortes für Familien zu steigern, seien heutzutage Nachmittagsangebote unerlässlich. Zudem sei auch im ländlichen Raum die Großfamilie, in der Oma und Opa im gleichen Haus lebten und Kinder betreuen könnten, immer seltener. Analog dazu steige die Zahl der alleinerziehenden Berufstätigen, für die eine Nachmittagsbetreuung unerlässlich sei. Und schließlich nehme die Zahl der Doppelverdiener im Einzugsbereich der Grundschule Im Sick, auch wegen der zugezogenen Soldatenfamilien, deutlich zu.

 

Nachdem Schul- und Samtgemeindeausschuss die Einführung bereits befürwortet hatten, stimmten am Donnerstag auch die Mitglieder des Samtgemeinderates einhellig für die Einführung zum Schuljahresbeginn 2014/15 zu und damit dem, wie es Hannebacher nannte, Selsinger Ganztagesangebot „aus einem Guss“.

 

Artikel der Bremervörder Zeitung (Algermissen).

Samtgemeinde Selsingen

Hauptstr. 30
27446 Selsingen
Tel.: 04284 - 9307-0
Fax: 04284 - 9307-555

samtgemeinde@selsingen.de

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.  8.00 - 12.00 Uhr

Do.       14.00 - 18.00 Uhr

 

Hier sehen Sie unseren

Verwaltungsgliederungsplan

Gleichstellungs-beauftragte

Hannelore Brünjes

Tel.: 04284 / 1308

gleichstellung@selsingen.de

Demografiegutachten

Das aktuelle Gesamtgutachten und die Kurzfassung finden Sie hier

Einzelhandelskonzept

Der Rat der Gemeinde Selsingen hat das Einzelhandelskonzept in seiner Sitzung am 18.09.2013 als städtebauliches Entwicklungskonzept beschlossen. Das Konzept soll regelmäßig fortgeschrieben werden.

Einzelhandelskonzept_Selsingen_Endfassun
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Werbegemeinschaft Selsingen

Vergünstigungen für Ehrenamts- und Juleica-Karteninhaber [mehr]