Neue „Wasserwander-Verordnung“

Mit dem Strom unterwegs auf Oste und Wümme © TouROW
Mit dem Strom unterwegs auf Oste und Wümme © TouROW

Ab 01.04.2013 unterliegt das Wasserwandern auf Oste und Wümme neuen Regelungen. Wichtigster Anhaltspunkt für Kanuten und Paddler sind weiterhin die Mindestwasserstände der beiden Flüsse. Die Oste darf bei zulässigem Wasserstand ab Heeslingen flussabwärts befahren werden, für die Wümme gilt dies ab Lauenbrück. Die entsprechenden Referenzpegel des NLWKN befinden sich in Rockstedt (Oste) bzw. Hellwege (Wümme) und können auf www.wasserwandern-row.de eingesehen werden. Auch stehen hier viele weitere Infos für Wasserwander-Interessierte bereit. Ferner kann die neue Verordnung auf dieser Internetseite eingesehen werden.

Die neue Verordnung schreibt Wasserwanderern außerdem vor, ihre Boote und Kanus zu kennzeichnen (mit Namen oder Nummern). Diese Kennzeichnung gilt es dann, vorher beim Amt für Naturschutz des Landkreises Rotenburg (Wümme) registrieren (wasserwandern@lk-row.de) zu lassen. Darüber hinaus gilt es, die vorgegebenen Zeiten zum Befahren der Flussläufe einzuhalten (eine Stunde nach bis eine Stunde vor dem jeweiligen kalendarischen Sonnenauf- bzw. -untergang).

 

Ausschließlich für alle Bereiche für die Oberläufe der Oste und Wümme (also oberhalb der Einstiegsstellen Heeslingen und Lauenbrück) sowie Nebenarme und übrige Fließgewässer gelten zusätzliche Regelungen:

• Das Befahren ist nur außerhalb der gesetzlichen Brut- und Setzzeit (01.04 – 15.07.) erlaubt.

• Touren müssen bis 24 Stunden vor Beginn unter wasserwandern@lk-row.de angemeldet werden. (Die Erlaubnis wird innerhalb dieser Frist erteilt, wenn kein Widerspruch seitens des Landkreises festgestellt wird.)

• Es dürfen ausschließlich Boote und Kanus von max. 4,50 m Länge und 1,0 m Breite verwendet werden.

• Mindestens 1 Teilnehmer muss nachweislich im Besitz einer Qualifikation für Sicherheit und Ökologie des Landeskanuverbandes sein.

 

In Naturschutzgebieten muss zudem die entsprechende Schutzgebiets-Verordnung, die das Befahren gänzlich untersagen kann, beachtet werden.

 

Wer sich an diese neuerlichen Regelungen hält, kann das Wasserreich im Landkreis Rotenburg (Wümme) in vollen Zügen genießen.

 

Weitere Infos gibt es auf www.wasserwandern-row.de. Der TouROW wünscht viel Spaß!

 

 

Pressemitteilung des TouRow am 27. März 2013

 

 

Samtgemeinde Selsingen

Hauptstr. 30
27446 Selsingen
Tel.: 04284 - 9307-0
Fax: 04284 - 9307-555

samtgemeinde@selsingen.de

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.  8.00 - 12.00 Uhr

Do.       14.00 - 18.00 Uhr

 

Hier sehen Sie unseren

Verwaltungsgliederungsplan

Gleichstellungs-beauftragte

Hannelore Brünjes

Tel.: 04284 / 1308

gleichstellung@selsingen.de

Demografiegutachten

Das aktuelle Gesamtgutachten und die Kurzfassung finden Sie hier

Einzelhandelskonzept

Der Rat der Gemeinde Selsingen hat das Einzelhandelskonzept in seiner Sitzung am 18.09.2013 als städtebauliches Entwicklungskonzept beschlossen. Das Konzept soll regelmäßig fortgeschrieben werden.

Einzelhandelskonzept_Selsingen_Endfassun
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Werbegemeinschaft Selsingen

Vergünstigungen für Ehrenamts- und Juleica-Karteninhaber [mehr]