Di

13

Mär

2012

Mit der Jugend in die „Neue Welt“

Dank der Hilfe von Schülern der Heinrich-Behnken-Schule lernen in Selsingen interessierte Senioren den Umgang mit Computer und Internet. Foto: bz/tb
Dank der Hilfe von Schülern der Heinrich-Behnken-Schule lernen in Selsingen interessierte Senioren den Umgang mit Computer und Internet. Foto: bz/tb

Generationenübergreifendes Lernen: Sechs Schüler der Realschulklasse R8 der Selsinger Heinrich-Behnken-Schule haben sich freiwillig gemeldet, um interessierten Senioren die Arbeit mit dem Computer und den Umgang mit dem Internet näher zu bringen. Leiter und Initiator des Kurses ist Günter Ehlers, Lehrer an der Heinrich-Behnken-Schule.

Dank der Hilfe von Schülern der Heinrich-Behnken-Schule lernen in Selsingen interessierte Senioren den Umgang mit Computer und Internet.

Auf die Idee, berichtet Ehlers, habe ihn eine ähnliche Veranstaltung in Lauenbrück gebracht. In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Bildungswerk Selsingen (ABS) sei so der aktuell laufende Kurs in Selsingen entstanden. Ehlers betont die „positive Zusammenarbeit“ mit der ABS, und auch ABS-Mitarbeiterin Anke Köstermann weiß nur Positives zu berichten.

Gegen eine einmalige Gebühr von 39 Euro lernen die Teilnehmer des Kurses im Verlauf von sechs Wochen unter anderem die Arbeit mit

 

Textverarbeitungsprogrammen, den Umgang mit einem Internetbrowser oder das Einrichten und Benutzen eines eigenen E-Mail-Accounts. Dazu bekommen die Teilnehmer detailliertes Arbeitsmaterial mit nach Hause, um das im Kurs Gelernte weiter zu festigen.

 

„Hier eröffnet sich den Senioren eine ganz neue Welt“, ist Günter Ehlers überzeugt. Vorkenntnisse seien bei den Kursteilnehmern so gut wie gar nicht vorhanden gewesen. Umso größer sei der nun zu verzeichnende Lernerfolg, berichtet Ehlers. Ohnehin sei die Resonanz insgesamt sehr positiv.

Ein Eindruck, den die Kursteilnehmer bestätigen: „Wir sind mit den Junioren sehr zufrieden“, lautet das einstimmige Fazit der „PC-Neulinge“. Doch auch die Realschüler würden in dem Kursus positive Erfahrungen machen, ist Ehlers überzeugt.

 

„Die Schüler erkennen, dass man ein Leben lang dazulernen kann. Gleichzeitig erleben die Kinder ein neues Gefühl der Wertschätzung von den Senioren“, sagt Ehlers. Als Bonus würden die Teilnehmergebühren unter den Jugendlichen aufgeteilt.

 

Auch die Sparkasse Rotenburg-Bremervörde untertützt das Projekt. Die Selsinger Mitarbeiterin Ingrid Löhden überreichte Günter Ehlers einen Scheck in Höhe von 125 Euro.

 

Aufgrund des Erfolgs sind weitere Kurse geplant. Interessierte können sich unter 04284/930784 oder per E-Mail (abs@selsingen.de) an die ABS wenden.

 

Artikel und Foto der Bremervörder Zeitung/tb am 08.03.2012

 

 

Samtgemeinde Selsingen

Hauptstr. 30
27446 Selsingen
Tel.: 04284 - 9307-0
Fax: 04284 - 9307-555

samtgemeinde@selsingen.de

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.  8.00 - 12.00 Uhr

Do.       14.00 - 18.00 Uhr

 

Hier sehen Sie unseren

Verwaltungsgliederungsplan

Gleichstellungs-beauftragte

Hannelore Brünjes

Tel.: 04284 / 1308

gleichstellung@selsingen.de

Demografiegutachten

Das aktuelle Gesamtgutachten und die Kurzfassung finden Sie hier

Einzelhandelskonzept

Der Rat der Gemeinde Selsingen hat das Einzelhandelskonzept in seiner Sitzung am 18.09.2013 als städtebauliches Entwicklungskonzept beschlossen. Das Konzept soll regelmäßig fortgeschrieben werden.

Einzelhandelskonzept_Selsingen_Endfassun
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Werbegemeinschaft Selsingen

Vergünstigungen für Ehrenamts- und Juleica-Karteninhaber [mehr]